Fachgeschäft für Mode seit über 37 Jahren

in Duisburg

1973

Gründeten Gert Hartschen und Rainer Wanders in Moers ihr erstes Geschäft für Herrenbekleidung. Der Name HARDERS entstand aus der Namens-Symbiose der Inhaber.

1984 und 1986

Steigen zunächst Frank Grothwinkel und dann Frank Servatius, die heutigen Inhaber, als Auszubildende in das Unternehmen HARDERS ein.

1997

Übernehmen Frank Servatius und Frank Grothwinkel den Namen HARDERS und machen sich, mit dem bekannten Konzept, selbständig. Die  Ausrichtung des neuen HARDERS liegt ganz klar im Aufspüren von modischen Trends und wegweisenden Designerlabels.

2006

Eröffnet das neue Damengeschäft auf der Königstraße. Mit diesem Schritt setzt man im Hause klare Impulse gegen die allgemeine Stagnation in der Stadt. In Duisburg bewegt sich zu diesem Zeitpunkt nichts.

2013

Trennen sich der Women und der Men-Store und firmieren zu 2 Einzelunternehmen um. Der HARDERS Men Store wird weiterhin von Frank Servatius betrieben. Unterstützung bekommt er von seinem neuen Partner Onur Canbaz. Beide stehen weiterhin für den innovativen Spirit, den das Unternehmen stets antreibt.

1980

Eröffneten die Gründer das erste HARDERS-Ladenlokal für klassische Herrenmode in Duisburg in den Räumlichkeiten am alten Europakino. 

1992

Eröffnete der erste Store, mit junger und sportiver Jeansmode.

1998

Das Konzept geht auf; 1998 stehen alle Zeichen auf Expansion. Es entsteht die neue Verkaufsfläche mit 110qm. Im selben Jahr wird die modische Herrenlinie um das Damensegment erweitert. Nur ein halbes Jahr später entsteht, mit 400qm Gesamtfläche, der Store auf dem Sonnenwall.

2008

Der mutige Schritt vorwärts schafft neuen Platz für mehr Mode und bleibt von den Stadtvätern Duisburgs nicht unbemerkt. Die Stadt Duisburg honoriert die Leistung des HARDERS Teams mit der Auszeichnung als innovativstes Unternehmen der Stadt 2008. Verschiedene Fashion Events, Konzepttreue und hohes Serviceniveau verbindet die Beraterteams eng mit dem stets wachsenden Stammpublikum.